Projekte

Im Ergebnis der Voruntersuchungen und Konzeptionen steht der Stadtverwaltung Chemnitz nun ein umfangreiches Maßnahmepaket zur Revitalisierung des Gewerbestandortes Altchemnitz zur Verfügung. Dabei werden sowohl kommunale als auch private Projekte berücksichtigt. Manche davon befinden sich bereits in Umsetzung, andere noch in der Planungsphase. Die Maßnahmen selbst erstrecken sich über vielfältige Bereiche: vom Einsatz erneuerbaren Energien, über private Sanierungsmaßnahmen oder Infrastrukturprojekte. Eine Auswahl davon soll nun vorgestellt werden:

Ideen

Smart Bridge

Als eine der wichtigsten Maßnahmen wird im IHK Altchemnitz der Bau einer Fuß- und Radwegebrücke genannt. Diese soll Altchemnitz zukünftig mit dem Standort der TU Chemnitz verbinden. Dabei werden die Gleisanlagen der Deutschen Bahn sowie die neue Fraunhoferstraße überspannt.

Weiterlesen

In Umsetzung

B-Pläne Altchemnitz

Um den zeitgemäßen Anforderungen im (Gewerbe-)Immobilienmarkt zu entsprechen, werden mehrere Bebauungspläne aufgestellt. Durch dieses planungsrechtliche Instrument können die Entwicklungschancen der Mikrostandorte nachhaltig verbessert werden.

Weiterlesen

Durchgeführte Maßnahmen

URBACT III

URBACT ist ein europäisches Programm für nachhaltige, integrierte Stadtentwicklung. Zwischen Mai 2016 und Mai 2018 hat sich die Stadt Chemnitz miz dem Spinnereimaschinenbau als Untersuchungsobjekt am 2nd Chance Netzwerk beteiligt.

Weiterlesen

Blocz / Boulderlounge

Auf dem Gelände des Spinnereimaschinenbaus befinden sich die Boulderlounge Chemnitz und Blocz climbing equipment. In 2017/18 wurden hierfür eine ehemalige Industriehalle umgerüstet, die nun mit einem spannenden Konzept zur CO2-neutralen Energieversorgung betrieben wird.

Weiterlesen

KU-Förderung im Gebiet

Im Rahmen der Förderung kleiner Unternehmen wurden in Altchemnitz seit 2016 einige spannende Projekte umgesetzt. Sie unterstützen die lokale Wirtschaft und sind eine große Bereichung für das gesamte Quartier.

Weiterlesen